Bluetooth Lautsprecher – Teufel Rockster XS

Teufel Rocksterxs

Teufel Rocksterxs

Die Sommerzeit steht an, und somit verbringen immer mehr Deutsche die Zeit im Freien. Damit sie auch außerhalb der eigenen vier Wände nicht auf perfekten Sound verzichten müssen, greifen immer mehr Musikliebhaber zu Bluetooth-Lautsprechersystemen. Neben Soundqualität und Akkulaufzeit ist vielen Nutzern besonders wichtig, dass die mobilen Lautsprecher hinreichend robust sind.

Passend dazu hat Teufel mit dem Rockster XS sein Repertoire an Bluetooth Lautsprechern ausgebaut und einen weiteren portablen Lautsprecher auf den Markt gebracht, der sich für den Outdoorbereich besonders eignet. Das knapp 180 Euro teure Gerät überzeugt durch bassstarken und lauten, klaren Sound und eine lange Akkulaufzeit. Als besonderes Extra bietet der Lautsprecher außerdem die Möglichkeit, ein Smartphone per USB 2.0 anzuschließen und aufzuladen. Die Akkulaufzeit beträgt laut Hersteller 14 Stunden und reicht somit auch für einen mehrtägigen Einsatz, ohne direkt wieder an die Steckdose zu müssen.

Die Verbindung mit Smartphone, Notebook oder Tablet läuft schnell und unkompliziert über Bluetooth 4.0. Für einen optimalen Klang sorgen drei Sound-Modi. Der Normal-Modus spielt kräftige Bässe, während die Draußen-Einstellung die Mitten und Höhen verstärkt, so dass man auch an der frischen Luft jederzeit einen optimalen Klang erhält. Der Party-Modus verbindet zwei mobile Geräte (zum Beispiel Laptop und Smartphone) mit der Box und bietet somit Zugriff auf unterschiedliche Playlists. Ein weiteres Feature des Rockster XS ist das einfache Koppeln der Box via Bluetooth mit einer weiteren Box der Baureihe. Somit entsteht aus zwei Mobilgeräten ein Stereoset.

Die Verarbeitung des Teufel Rockster XS ist hochwertig und wirkt robust. Die Box hat eine markante Trapezform, kommt in dezentem Schwarz und Rot und in den überschaubaren Maßen 6,9 x 8,6 x 17,8 Zentimeter. Mit 720 Gramm ist das Gerät ein wenig schwerer als andere Geräte, wirkt aber gleichzeitig hochwertig. Silikonpolster an den Kanten sorgen für Stabilität und fangen leichte Stürze ab. Eine Silikonkappe schützt den USB-, Mini USB- und AUX-Anschluss vor Staub und Spritzwasser. Das Gerät ist derzeit nur über die Teufel-Website erhältlich.

Spezifikationen:

  • Bluetooth 4.0 mit apt-X – Reichweiten von mindestens 10 Metern
  • Ladefunktion für mobile Geräte via USB
  • Spritzwasserfest und outdoortauglich
  • Akku-Betriebsdauer von ca. 14 Stunden
  • Stereomodus mit einem Zweitgerät möglich

Teufel Logo 2011

Mobiler Router mit Airplay – Apple Airport Express Basisstation

Der hochmoderne WiFi-Router AirPort Express mit neuem Design von Apple arbeitet mit der neuesten Funktechnologie für reibungslose Geschwindigkeiten und beste Internetverbindung (802.11a/b/g/n). Er eignet sich für private Wi-Fi Netzwerke mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbits und ist zudem kompakt genug für den Einsatz unterwegs.

Funktionsumfang

  • WAN-Anschluss
    Die Airport Express Basisstation kann direkt an das DSL-Kabelmodem angeschlossen werden. Somit fungiert das Gerät als direkter WLAN-Router für den gesamten Haushalt. Ganz bequem und in edlem Design. Die Konfiguration kann über iPhone, iPad oder iPod über die Steuerungs-App „Airport-Dienstlprogramm“ eingerichtet und kontrolliert werden.
    Eine weitere Besonderheit: Zudem fungiert die Airport Express Basisstation als Range Extender (WLAN-Repeater), der im Haus das Drahtlossignal verstärkt und somit in abgelegenere Ecken weiterträgt.
  • Ethernet-LAN-Anschluss z.B. für Smart-TV Fernseher
    Optional können Fernseher, Computer und weitere Geräte im Haus direkt per Kabel an das Internet mitangeschlossen werden.
  • USB-Anschluss für Drahtloses Drucken
    Übe den USB-Anschluss ermöglicht es die Airport Express Basisstation einen Drucker anzuschließen, der dann kabelloses Drucken ermöglicht.
  •  Audio-Ausgang
    Die Airport Express Basisstation verfügt über eine Klinken-Buchse für drahtlose Musikübertragung via AirPlay. Musik kann via iTunes oder mit dem optionalen Programm Airplay an den Airport Express übertragen werden. Es können mehrere Musikboxen im Haus gleichzeitig mit Musik bespielt werden; sie werden hierbei mit einem Audiokabel (normal und optisch in Einem) mit der Airport Express von Apple verbunden. iPhones, iPods und das iPad können Musik auch direkt an das Airport Express senden.

drahtlose Audioübertragung – Airfoil AirPlay

Beliebige Audiosignale durch das gesamte Haus senden. Das hält und verspricht das nützliche Programm Airfoil für alle Computer und Geräte, die die WiFi Übertragungstechnologie von Apple  namens AirPlay unterstützen. Diese erkennt die Software Airfoil automatisch und kann somit die Audiosignale aus einem beliebigen Programm an diese Geräte senden. Die Software gibt es für Mac und Windows.

Für Videoübertragungen ist das Programm jedoch nicht optimal geeignet, da durch die Übertragung über das interne WLAN-Netzwerk eine Verzögerung von knapp 2 Sekunden auftritt. Jedoch gibt es auch hier von Airplay einen speziellen Player, der das Bild- und Tonsignal kontinuierlich synchronisiert.

Unser Urteil: Airfoil ist eine brilliante Lösung, um DVDs und Musiktitel, z.B. von Last.fm, Spotify oder Simfy aus dem Browser oder jedem anderen Programm beliebig auf die Funkboxen via Apple AirPlay zu übertragen.